Paprika Nudelsalat

die Paprikacreme erinnert ein wenig am Mayonnaise. Wer zur Hand hat sollte noch ein paar Spritzer Zitronensaft zum Salat geben.

Zutaten

  • 400 g Penne, oder ähnlich
  • 5 Paprika 2 rote für die Creme, die Restlichen möglichst bunt
  • ½ grüne Gurke
  • 100 g Cashewkerne
  • Gemüsebrühe, ohne Geschmacksverstärker
  • 3 – 4 Lauchzwiebeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamico, oder ähnlich
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Paprikaflocken
  • Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • Agavendicksaft
  • Kräuter nach Wahl, evtl. TK
  • Optional: Zitronensaft

Zubereitung

Die Cashewkerne in Gemüsebrühe ein paar Stunden einweichen. Abgießen und beiseite stellen. Zwei rote Paprika halbieren und auf einem Blech bei 250°C Grillstufe in den Ofen geben. Etwas erkalten lassen und die Haut entfernen.

In Stücke schneiden und zusammen mit Öl, Essig, Tomatenmark, Cashewkernen und allen Gewürzen, Kräutern, Senf, Tomatenmark, Agavendicksaft cremig pürieren. Probieren und evtl. ein wenig nachwürzen.

Die restlichen Paprika in Würfel schneiden. Die Gurke entkernen und auch in Würfel scheiden. Beides in eine passende Schüssel geben.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen und handwarm erkalten lassen. Mit in die Schüssel geben und alles mischen.

Die Paprikacreme mit den in Röllchen geschnittenem Grün der Frühlingszwiebel unter den Salat mischen. Ein wenig ziehen lassen und Fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: