Nudelsalat asiatisch angehaucht

dafür muss nicht immer Sojasoße mit im Spiel sein. Da ich kein Koriander Fan bin, kam bei mir Petersilie zum Zuge. Aber das ist einfach nur Geschmackssache. War heute nur ein Test, aber er wird es wohl unter die Top Ten schaffen.

Zutaten

  • 200 g Linguini, evtl. halbiert
  • 2 Möhren, in feine Streifen geschnitten
  • ½ Gurke, in Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel, in Würfel
  • 1 rote Paprika, in Würfel
  • ½ Bund Petersilie, gehackt, wer mag evtl. auch Koriander
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Sesamöl
  • 3 EL Apfelessig
  • ½ Orange, frisch gepresst
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 – 1 ½ TL frisch geriebener Ingwer
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • Paprikaflocken
  • 1 EL Lang Tzu, Chinagewürz
  • Salz, Pfeffer
  • ½ EL schwarzer Sesam

Zubereitung

Das vorbereitet Gemüse in eine große flache Salatschüssel geben. Öl, Sesamöl, Apfelessig, Orangensaft, Agavendicksaft, Chinagewürz, Ingwer, Knoblauchpulver, Pfeffer und wenig Salz gut mischen. Über das Gemüse gießen, Paprikaflocken und Sesam zugeben. Gut aber vorsichtig mischen und zugedeckt 20 Min. marinieren lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe kochen. Abgießen, abtropfen lassen etwas abkühlen lassen.

Die Nudeln mit in die Schüssel geben. Alles vorsichtig mischen und noch ein wenig ziehen lassen. Servieren und getrennt in kleinen Schüsseln gehackte Petersilie oder Koriander dazu reichen. Für mich kommen auch noch ein paar Tropfen Habanero Sauce dabei.

Ein Kommentar zu „Nudelsalat asiatisch angehaucht

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: