Ofenreis in Schwarz

mit dem kläglichem Rest der bekannten Schinkenwurst Art. Durch den schwarzen Reis ein wenig dunkel geworden, für meine schwarze Seele genau richtig. Wer das so nicht mag sollte normalen Langkornreis nehmen. Das Seitan lässt sich durch Tofu, Soja Big Steak oder ähnlich ersetzen.

Zutaten für 2 Personen

  • 50 g schwarzem Reis
  • 1 rote Spitzpaprika, in Streifen
  • 1 Zwiebel, in halbe Scheiben
  • 200 g Seitan, oder ähnlich in Streifen
  • 3 Frühlingszwiebeln, das Grüne in Röllchen (das Weiße aufheben)
  • 3 Cherry Tomaten, geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Ajvar
  • 2 EL selbstgemachte Gemüsewürze
  • Meersalz, Pfeffer, Rosenpaprika
  • Paprikaflocken
  • frisch gehackte Petersilie
  • Optional: Jalapeño in dünne Scheiben

Zubereitung

Paprika, Zwiebel und Seitan in eine passende Auflaufform geben. Alles in der Form mit je Salz, Pfeffer, Paprikaflocken, Paprikapulver, Öl und Agavendicksaft mischen. Für 10 Min. Bei 200°C Umluft in den Backofen geben.

200 ml heißes Wasser, Ajvar und Brühe verrühren. Reis, Flüssigkeit, Frühlingszwiebel und Tomaten dazu geben und untermischen. Ofentemperatur auf 180°C reduzieren und ca. 30 Minuten weiter backen. Dabei ab und zu umrühren. Ofen ausstellen, wer mag die Jalapeño darüber geben und alles noch 5 Min. mit der Restwärme ziehen lassen. Noch mal umrühren und evtl. ein wenig nachwürzen und mit Petersilie und Frühlingszwiebel bestreuen. . Auf den Teller bringen und mit dem Weißen der Frühjungzwiebel garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: