Cashew als Aufstrich

Frühstück mit Cashew. Die Festigkeit ergibt sich aus der verwendeten Menge Agar Agar oder Wasser. Bei diesen Zutaten und Menge bleibt der Aufstrich schön cremig.

Leider musste ich feststellen, dass es bei verschiedenen Herstellern des Agar Agar unterschiedliche Ergebnisse von der Festigkeit gibt. Daher habe ich mir angewöhnt immer die gleiche Marke zu nehmen. Da müsst ihr halt ein wenig ausprobieren.

Lässt sich auch gut zum Würzen von Soßen verwenden.

Zutaten

  • 100 g Cashewnüsse, ein paar Stunden in Wasser einweichen
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 Knoblauch, grob gehackt
  • 1 EL Stärkemehl
  • 2 TL Agar Agar, oder mehr wenn er fester werden soll
  • 1 TL Zitronenöl
  • 160 ml Wasser
  • 1 TL Kurkuma, gehäuft
  • Salz, Pfeffer, Menge nach Geschmack
  • Petersilie, Menge nach Geschmack
  • Optional: Sriracha Chilisauce, Sesamsamen, getrocknete Kräuter

Zubereitung

Die Cashewnüsse abgießen und noch einmal gut abspülen. Zusammen mit den Hefeflocken, Stärke, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Knoblauch, Petersilie, Zitronenöl, optional ein Spritzer Chilisauce und 80 ml vom Wasser in einen starken Mixer geben. Auf höchster Stufe pürieren. Wenn nötig, zwischendurch alles nach unten schieben.

In einen passenden Topf umfüllen und auf kleiner Flamme ca. 5 Min. offen köcheln. Agar Agar mit dem restlichem Wasser glatt rühren und unter Rühren zugeben. Ca. 5 Min. köcheln, auch wenn es ein wenig anstrengend wird, ständig weiter rühren. Evtl. mit Salz und Gewürzen nach Wahl aufpeppen. In geeignete leicht eingeölte Formen füllen. Evtl. ein paar Kräuter, Sesam oder geröstete und gemahlene Pinienkerne mit auf den Boden der Form geben. Mindesten 12 Stunden aushärten lassen und aus der Form stürzen. Wenn alles perfekt, behält der Aufstrich seine Form.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: