Pizza Teig

am Abend geht immer. Nur muss man hier einen Tag früher dran denken den Pizza Teig zu kneten. Nur so bekomme ich diesen knusprigem Boden hin. Nicht immer, aber immer öfter.

Erst einmal braucht es eine gute Knetmaschine mit viel Kraft und Ausdauer. Zudem braucht auch nur vier Zutaten. Mehl, Wasser, Salz und 5 g frische Hefe. Braucht man schon fast eine Apotheker Waage für.

Zutaten für 4 runde Pizzen

  • 500 g Weizenmehl
  • 300 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 5 g frische Hefe

Zubereitung

Hefe mit Wasser in die Rührschüssel der Knetmaschine geben. Mehl dazu geben und 10 Min. kneten. Während des Knetens das Salz einstreuen. Der Teig sollte glatt und klumpenfrei erscheinen.

In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 20 Stunden in Ruhe lassen. Mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Evtl. auch teilen oder vierteln, je nach dem was man draus machen will. Abdecken und nochmals bei Raumtemperatur 4 Std. gehen lassen. Fertig zur weiter Verarbeitung.

Den Teig so dünn wie möglich ausrollen und mit was auch immer belegen. Da hat ja wohl jeder von der Soße bis zum Beleg seine Vorlieben.

Den Backofen auf Höchststufe vorheizen. Ich nehme immer Pizza Stufe bei 270°C. Den Teig auf das heiße Backblech legen. Die Pizza ist bei den schon nach 5 Min. fertig gebacken, also nicht so weit weg laufen. In Stücke schneiden und am besten aus der Hand essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: