Karotten als Aufstrich

Sehr erfrischend und auch etwas für „Möhrengegner“. Die frischen Kräuter sind kein Muss, pimpen aber die Möhren noch ein wenig auf.

Zutaten

  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 120 g Alsan, Butterersatz oder pflanzliche Margarine
  • 200 g Karotten, grob geraspelt
  • 80 g Tomatenmark
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Agavendicksaft
  • getrocknete Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: Schnittlauch, Petersilie, Basilikum

Zubereitung

Die Zwiebel in einem geeigneten Topf in 1 EL Alsan glasig dünsten. Karotten zugeben und unter Rühren leicht anrösten. Dabei nicht übertreiben. Restliche Zutaten, außer die frischen Kräuter, hinzugeben. Weiter Rühren bis der Butterersatz geschmolzen ist.

Zugedeckt auf kleiner Flamme nicht länger als 5 Min. schmoren lassen. Mit einem geeigneten Gerät zu einer cremigen Masse pürieren. Dabei bleibt euch die gewünschte Konsistenz überlassen.

Sollte aber noch Struktur behalten und erkennbar bleiben. In Schraubgläser abfüllen und mindestens einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s