Tofupfanne mit Bohnen

und Reis. Die Tofubrösel sind einfach herstellbar und schmecken für mich besser als entsprechende Ersatzprodukte. Ist aber nur meine unmaßgebliche Meinung und bleibt jedem selbst überlassen.

Zutaten

  • selbstgemachte Tofubrösel, oder ähnlich gekauft
  • 200 g grüne Brechbohnen, TK oder frisch
  • 1 Dose weiße Baked Beans, ca. 400 g
  • 3 EL Kräuter, TK oder frisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel, in feine Würfel
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 EL Sojasoße
  • 60 – 80 g gehackte Nüsse, nach Wahl
  • selbstgemachte Gemüsewürze, oder ähnlich gekauft
  • Gewürzmischung Umami Art, oder ähnlich nach Wahl
  • Öl, Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikaflocken
  • Optional: Reis, Nudeln, Kroketten
  • Optional: rote Bohnen, Mais

Zubereitung

Die Tofubrösel in einer passenden Pfanne in Öl krümelig scharf anbraten. Sollte dabei ein wenig Farbe bekommen. Zwiebel und Knoblauch kurz mit braten. Die grünen Bohnen, etwas Salz zugeben und unter Rühren ca. 5 Min. weiter braten. Nicht zu weich werden lassen.

Chili Bohnen, Kräuter, Tomatenmark, etwas Gemüsewürze, Sojasoße und die Nüsse mit in die Pfanne geben. Vorsichtig verrühren und heiß werden lassen. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Wasser zugeben.

Abschmecken und nach Geschmack kräftig würzen. Da muss jeder für sich entscheiden, sollte aber nicht zu sparsam sein. Die Brösel sind ja auch schon sehr würzig. Für mich passt am besten Reis dazu. Bleibt aber jedem selber überlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: