Möhren Pilz Gulasch

mit übrig gebliebenen Gnocchi. Das Gulasch ist ein wenig mit Gewürzgurken und Zitrone an die Stroganoff Art angelehnt.

Entgegen meiner sonstige Art alles sehr fein zu schneiden, durften die Möhren hier doch ein wenig größer im Format bleiben.

Durch das Süße der Möhren und leicht säuerliche der Gewürzgurken und Zitrone ergab das ein super Geschmackserlebnis.

Zutaten für 2 Portionen

  • 400 g Möhren, grob gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gerieben
  • 150 g Champignons, geviertelt
  • 100 g saure Gurken, in kleine Würfel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Senf
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Paprikaflocken
  • ½ TL Sumach
  • 1 TL Gulasch Gewürzmischung, oder ähnlich
  • Öl, Salz, Pfeffer, Paprika
  • Optional: gehackte Kräuter, Zitronensaft, Creme Vega

Zubereitung

Die Champignons unter Rühren in heißem Öl braten. Dabei sollte die austretende Flüssigkeit gänzlich verdampfen. Die Möhren zugeben und weiter braten bis sie ein wenig Farbe angenommen haben. Zwiebel und Knoblauch darüber geben und nochmal gut vermischen.

Das Tomatenmark kurz mit rösten. Mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Sojasoße und Senf aufkochen, dabei kräftig nach eigenem Geschmack nicht zu sparsam würzen.

Zugedeckt ca. 10 – 15 Min. bei geschlossenem Deckel köcheln. Aufpassen, die Möhren sollten nicht zu weich werden. Gurken und Creme Vega einrühren und mit ganz wenig Zitronensaft verfeinern. Vor dem Servieren mit Kräutern bestreuen und ein Stück Zitrone und wer will auch noch ein paar Gewürzgurken extra dazu legen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: