Reiswaffel Hackepeter

zum Frühstück. Mit Zwiebel und italienischen Kräutern immer wieder gerne. Denke, hat hier jeder schon mal mit mehr oder weniger Erfolg zubereitet. Gibt ja gefüllt 100k Rezepte im Netz. Kann man lieben, muss man aber nicht. Für mich nur wichtig, es darf nicht so sehr nach Tomatenmark schmecken.

Zutaten

  • 100 g Reiswaffeln
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2 EL italienische Kräuter, TK
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikamark
  • Fleur de se
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Paprikaflocken
  • 50 ml Gurkenwasser von eingelegten Gurken
  • 100 ml Wasser, evtl. mehr

Zubereitung

Die Reiswaffeln mit den Händen nach gewünschter Körnung zerbröseln. Mit Wasser, Gurkenwasser, Olivenöl, Fleur de sel, Pfeffer und Paprikaflocken verrühren. Konsistenz muss jeder für sich entscheiden. Daher erst einmal weniger Wasser nehmen.

Paprikamark und so viel Tomatenmark zugeben, bis die entsprechend gewünschte Farbe entsteht. Nicht zu viel, schmeckt sonst unnatürlich tomatig. Die Zwiebeln und Kräuter unterheben. Abschmecken und evtl. Nachwürzen. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: