Frische Kartoffel Grießklöße

nicht ganz so fluffig, aber mit gutem Mundgefühl. Und wie hier mit Erbsen und einer Champignonsoße sowieso. Da braucht es auch nichts dazu, und man wird von zwei Klößen schon gut satt.

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 80 g Weichweizengrieß
  • 100 g Kartoffelstärke
  • Eiersatz für ein Ei, evtl. mehr
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffel in der Schale garen. Etwas abkühlen lassen und pellen. Durch eine Kartoffelpresse in eine passende Schüssel drücken.

Eiersatzpulver nach Packungsangabe für ein Ei verrühren. Mit den Kartoffeln, Kartoffelstärke, Grieß, Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss mit den Händen durchkneten.

Je nach Konsistenz noch Wasser oder Mehl zugeben. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben bleiben. Aus dem Kartoffelteig 8 -10 gleich große Klöße formen.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Klöße vorsichtig ins Wasser geben, sofort die Hitze reduzieren. Das Wasser darf nicht mehr kochen. Etwa 20 – 25 Min. ziehen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: