Cremige Nudeln mit dicken Bohnen

Früher dachte ich das Bohnen und Pasta gar nicht geht. Zum Glück entwickelt man sich ja weiter. Die Zutaten wieder ohne Mengenangabe und optional natürlich auswechselbar. Nur eben dicke weiße Bohnen sollten schon dabei sein.

Bei den Nudeln habt ihr auch freie Auswahl. Lange Pasta wie Spaghetti kommen hier für mich aber vorzugsweise zum Einsatz.

Zutaten

  • lange Nudeln, im besten Fall selbst gemacht
  • 1 Becher wie Mascarpone
  • Cherrytomaten
  • dicke Bohnen in Tomatensoße, Konserve
  • Zwiebel, in Scheiben
  • passierte Tomaten
  • Olivenöl
  • getrocknete Kräuter nach Wahl
  • italienische Kräuter, evtl. TK
  • Knoblauch, frisch gerieben
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikaflocken
  • Optional: Gewürze und Kräuter nach eigenem Geschmack

Zubereitung

Mascarpone einigermaßen heile aus der Verpackung mittig in eine passende Auflaufform stürzen. Die Bohnen und Tomaten darum verteilen und mit passierten Tomaten auffüllen.

Die Tomaten sollten mindestens zur Hälfte bedeckt sein. Mit Olivenöl beträufeln und kräftig mit getrockneten Kräutern, Knoblauch und Gewürzen unterstützen. Die Zwiebelscheiben darüber verteilen.

In den auf 220°C vorgeheiztem Backofen bei Ober/Unterhitze geben. Ca. 20 Min. backen oder bis die Mascarpone Creme anfängt zu zerlaufen. In der Zeit die frischen Nudeln zubereiten oder fertig gekaufte al dente garen.

Zu den Bohnen in die Auflaufform geben und vorsichtig mischen. Die frischen oder TK Kräuter darüber streuen und noch 1 Min. bei 240°C grillen. Vor dem servieren etwas abkühlen lassen, sehr heiß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: