Kartoffel und Erbse aus der Pfanne

Frei nach einem Video von Bosh. Zwar ein wenig unf├Ârmig, aber ich denke geschmacklich nah am Original. ­čĄŚ

Zutaten Kartoffelp├╝ree

  • 8 Kartoffeln, mehlig kochend
  • 2 EL Hafermilch
  • 1 EL Margarine
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zutaten, der Rest

  • Raps├Âl
  • 1 Zwiebel, fein gew├╝rfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • kleines St├╝ck Ingwer, frisch gerieben
  • 2 ÔÇô 4 EL Wasser
  • 1 EL ger├Âstetes Curry
  • 1 EL Paprikaflocken
  • ┬Ż EL Garam Masala
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL Salz
  • 1 TL brauner Zucker
  • 3 Tassen Spinat, frisch gehackt
  • Petersilie, fein gehackt
  • 1 ┬Ż Tassen Erbsen, evtl. TK
  • Mehl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln etwa 20 – 30 Min garen. Abschrecken und pellen. Mit Hafermilch, Margarine, Muskat, Salz und Pfeffer stampfen.

In einer Pfanne die Zwiebeln im Raps├Âl glasig d├╝nsten. Den Knoblauch und Ingwer hinzuf├╝gen und unter R├╝hren weiter anschwitzen.

Als n├Ąchstes das Wasser und alle Gew├╝rze dazu geben. Gut vermischen und den Spinat mit der Petersilie hinzuf├╝gen. Erw├Ąrmen bis der Spinat zusammengefallen ist. Das Kartoffelp├╝ree in die Pfanne geben und vermischen, bis sich eine formbare Konsistenz ergibt. Evtl. noch etwas Hafermilch zugeben. Dann die Erbsen unterheben.

Vom Herd nehmen, abk├╝hlen lassen. Mit den H├Ąnden in die gew├╝nschte Puffergr├Â├če formen und beide Seiten mit Mehl best├Ąuben. Es sollten ungef├Ąhr 8-10 Puffer werden. Von beiden Seiten in Raps├Âl knusprig anbraten. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gef├Ąllt das: