Spinat auf Blätterteig

als Snack am Abend. Nicht ganz so fotogen. Wichtig, nicht zu sparsam mit den Gewürzen umzugehen. 🤔 Der frische Spinat wurde mit Creme wie Mascarpone, Tomaten, Hafersahne, Kräutern, Zwiebel, Knoblauch und diversen Gewürzen gepimpt.

Sumach ist kein muss, bringt aber ein wenig säure ins Spiel. Evtl. durch etwas Limonen Abrieb ersetzen.

Zutaten

  • Cherrytomaten, halbiert
  • Spinat, grob zerpflückt
  • TK Kräuter, nach Wahl
  • 200 g wie Mascarpone
  • 2 EL pflanzliche Sahne, evtl. mehr
  • rote Zwiebel, in feine Würfel
  • 1 Knoblauchzehe, frisch gerieben
  • Blätterteig (Vegan), Kühlregal
  • Muskat, frisch gerieben
  • Sumach
  • Paprikaflocken
  • Öl, Salz, Pfeffer
  • Optional: gehackte Pinienkerne

Zubereitung

Die Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten. Spinat, Tomaten, Kräuter, Mascarpone, Knoblauch und Sahne zugeben. Unter vorsichtigem Rühren erwärmen, dabei sollte der Spinat ein wenig zusammen fallen.

Den Blätterteig ausrollen und den Rand an allen Seiten ca. 1 cm einklappen. Die Tomaten Spinatmasse gleichmäßig darauf verteilen. Wer mag mit den Pinienkernen bestreuen und bei 200°C ca. 10 -15 Min. backen. In gleiche Teile schneiden. Etwas auskühlen lassen und aus der Hand essen. Vorsicht, immer noch heiß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: