Süßkartoffel Gnocchi Art

es wurde mal wieder Zeit die Nudelorgien der letzten Tage zu unterbrechen. Ein schon älteres Rezept, aber minimalistisch lecker.

Nach Gnocchi Art, einfach nur in „Butter“ geschwenkt und mit ein wenig Grünzeug vom Stangensellerie und Fenchel in die Pfanne gehauen.

Ich muss sagen, es haut super gut hin. Wobei die typische Gnocchi Form bei mir eh immer auf der Strecke bleibt.

Zutaten

  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 mehlig kochende Kartoffel
  • 1 Möhre
  • 300 g Mehl, evtl .mehr
  • 2 TL Salz

Zubereitung

Süßkartoffel und Möhre mit dem Sparschäler schälen und in grobe Würfel schneiden. In reichlich Salzwasser aufkochen und garen. Abgießen und komplett abkühlen lassen.

Die Kartoffeln in einem zweiten Topf in der Schale garen. Etwas abkühlen lassen und pellen.

Das Mehl mit dem Salz mischen und in eine flache, große Schüssel geben. In der Mitte einen Krater bilden. In diesen die Kartoffeln und Möhre durch die Kartoffelpresse hinein drücken.

Mit bemehlten Händen von den Seiten her alles gut mischen und kneten. Je nach Konsistenz noch Mehl zugeben. Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben. Zu einer flachen Kugel formen und abgedeckt 60 Min. ruhen lassen.

In Stücke teilen und jeweils zu einer ca. 1 cm dicken Rolle formen. Je nach gewünschter Größe wie auch immer in Gnocchi Form bringen. Wie gekauft werden sie nie aussehen. Ist aber auch egal, schmecken dafür besser.

Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi hinein geben und einige Minuten kochen lassen. Sobald die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, diese mit einem Schöpflöffel herausfischen und abtropfen lassen.

Ab jetzt bleibt es euch überlassen wie und wo ihr sie weiter verwenden wollt. Für mich erst einmal in „Butter“ geschwenkt. Ein wenig Grünzeug dazu, und mehr braucht es eigentlich nicht. Der Teig lässt sich zur späteren Verwendung auch super einfrieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: