Süße Brötchen

am Sonntag Morgen gehen für meine Frau immer. Ist die Marmelade eben gleich im Brötchen drin. In leichter Abwandlung des schon bekannte Rezepts. Eigentlich nur weniger Hefe und dadurch längere Zeit zum ruhen.

Zutaten

  • 300 g Mehl Typ 00 oder 405
  • 5 g frische Hefe
  • 150 ml zimmerwarme Mandelmilch, oder ähnlich
  • 50 g brauner Zucker, oder Süße nach Wahl
  • 2 EL Alsan oder pflanzliche Margarine
  • Marmelade nach Wahl
  • Optional: Puderzucker

Zubereitung

Die Hefe mit dem Zucker in die Milch geben. Zugedeckt auf Gärstufe 37°C im Ofen 15 Min. gären lassen. Die handwarme Margarine und Mehl zugeben, mindestens 10 Min. mit entsprechendem Gerät kneten.

Abdecken und über Nacht oder mindestens 12 Stunden in Ruhe seine Arbeit machen lassen. Dabei sollte der Teig sein Volumen verdoppeln.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Dabei nicht mehr groß kneten, in ca. 8 gleichmäßige Portionen teilen. Mit den Händen kreisförmig flach drücken. Die Marmelade mittig hineingeben und den Teig vorsichtig über der Marmelade zusammenziehen. Mit der zugezogenen Seite nach unten in eine passende leicht gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform legen. Zudecken und nochmal 30 Min. an gehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dann ca. 25 Min. oder bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und wer mag mit Puderzucker bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: