Bandnudeln mit Belugalinsen

mussten am gestrigen Abend für eine Stulle herhalten. Die Kinder haben zum Brunch alles vertilgt. Wollte die Reste eigentlich am Abend in Ruhe genießen.

Zum Glück hat man immer fertigen Nudelteig im Kühlschrank. Eine halbe Tüte Belugalinsen fanden sich auch noch im Vorratsschrank. TK Kräuter und Gewürze sind eh immer da.

Die Linsen in reichlich Gemüsebrühe gegart. In der Zeit den Nudelteig bis Stufe 5 durch die Nudelmaschine gedreht. Ohne viel Aufhebens mit dem Pizzaroller in Streifen geschnitten. In reichlich Salzwasser al dente gegart.

Linsen abgegossen, dabei die Brühe aufgefangen. In einer geeigneten Pfanne kurz angebraten. Die Nudeln tropfnass direkt aus dem Topf zugegeben und unter Rühren angebraten. Mit Kräutern und ein wenig von der Gemüsebrühe gepimpt. Nochmals erwärmt und ab auf den Teller.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: