Gestreifte Ravioli

Auf Pinterest gesehen und gleich ausprobiert. Wenn das so weiter geht, wird meine Frau mich wohl verlassen. Ihre Worte waren, entweder Pasta oder ich ­čśë. Hoffe mal, dass das als Scherz gemeint war. Dabei w├╝sste ich nicht mal, wie meine Entscheidung ausfallen w├╝rde. ­čśé

F├╝r die Nudeln erst einmal zwei Nudelteige nach bekanntem Rezept herstellen. Einmal mit Kurkuma gelb und mit Aktivkohle schwarz gef├Ąrbt.

Jeweils ein St├╝ck von beiden Teigen der auf Stufe 2 eingestellten Nudelmaschine drehen. Die Nudelplatten sollten dabei ungef├Ąhr gleiche L├Ąnge haben. Dabei aber nicht zu breit, dass die entstehende Nudelplatte noch d├╝nner ausgerollt wird. Jetzt den schwarzen Teig in mehr oder weniger gleichm├Ą├čige Streifen schneiden. Ich nehme es da nicht ganz so genau.

Das gelbe Blatt leicht anfeuchten. Die schwarzen Streifen in welchem Abstand auch immer auf das gelbe Nudelblatt legen und leicht andr├╝cken. Vorsichtig erst einmal auf Stufe 0 durch die Nudelmaschine drehen.

Jetzt weiter durch die Nudelmaschine bis zur gew├╝nschten St├Ąrke drehen. Wenn das Blatt zu breit wird, evtl. mit einem scharfen Messer oder Pizzaroller l├Ąngs halbieren, um durch die Maschine zu passen.

Nach gew├╝nschter Gr├Â├če Kreise ausstechen. Die wei├če Seite der Kreise nach oben drehen und einen Klecks der vorbereiteten F├╝llung darauf geben. Einen zweiten Kreis mit den Streifen nach obenauf legen und mit einem gezacktem Ausstecher verschlie├čen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gef├Ąllt das: