Zucchini Hackpfanne

mit Gnocchi, in diesem Fall aus dem Kühlregal. Das Hackfleisch ist aus Soja Schnetzeln selbst gebastelt. Diese wurden für dieses Gericht in einer gut gewürzten und mit Kräutern gepimpten Gemüsebrühe mariniert.

Wer sich die Arbeit nicht machen will, fertig gekauftes Hackfleisch mit entsprechender Würze tut diesem Gericht nicht weh.

Die Gnocchi wurden mit Alsan, Paprikaflocken und Petersilie verfeinert. Recht lecker, und das, obwohl ich gar nicht so der große Zucchini Fan bin.

Die Tomatensoße gehört eigentlich nicht dazu, war aber noch da. Passte dann aber geschmacklich gut mit auf den Teller.

Zutaten

  • Sojahackfleisch, selbstgemacht oder ähnlich gekauft
  • 1 große Zwiebel, in feinen Scheiben
  • 3 Knoblauchzehen, gerieben
  • 1 kleine grüne Zucchini, in feine Scheiben
  • 1 kleine gelbe Zucchini, in feine Scheiben
  • Paprikaflocken oder Cayennepfeffer
  • neutrales Öl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver
  • Petersilie, fein gehackt
  • Alsan oder Margarine
  • Gnocchi, gekauft oder selber gemacht
  • einfache Tomatensoße, selbstgemacht

Zubereitung

Die Gnocchi nach Packungsangabe garen. Aus dem Wasser fischen und beiseite stellen. Bei selbstgemachten entsprechend garen. Wer mag, in der Zeit auch die Tomatensoße zubereiten.

In einer geeigneten Pfanne Öl erhitzen. Das Sojahack mit der Zwiebel scharf anbraten. Röstaromen sind gewollt und gewünscht. Knoblauch zugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.

In der gleichen Pfanne die Zucchini anbraten. Ein wenig salzen und das Sojahack wieder dazu geben. Noch einmal kurz durchbraten und nach Geschmack mit ein wenig schärfe nachwürzen.

In einer zweiten Pfanne die Margarine erhitzen. Die Gnocchi darin schwenken. Mit Paprikaflocken und Petersilie bestreuen.

Alles mit der Tomatensoße auf einem flachen Teller anrichten und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: