Grüner Spargel aus der Pfanne

durch Agavendicksaft ein wenig süß angehaucht. Die Chili kommt da fast nicht gegen an. Man merkt ihre Schärfe nur im Hintergrund. Daher auch für meine Frau geeignet, die sonst mit Chili auf Kriegsfuß steht. Einfach mal pur oder auch als Beilage, wozu auch immer. Bei mir natürlich erst einmal mit selbstgemachten frischen Tagliatelle auf dem... Weiterlesen →

Würzig gebackene Kartoffeln

War gestern nur ein Test, da mich der Zitronensaft im Rezept doch ein wenig abgeschreckt hat. Aber die Angst war unberechtigt. Der Saft gemischt mit Wasser und reichlich Olivenöl dient hier nur als natürlicher Geschmacksverstärker. Die Testesser fanden die Kartoffeln sehr lecker, die Säure war von ihnen nicht als diese zu erschmecken. Da Kartoffeln hier... Weiterlesen →

Rosenkohl aus der Pfanne

ich weiß, Rosenkohl. Aber das Gemüse hat es mir angetan. Kam diese Saison bis jetzt auch nicht so richtig zum Zuge. Gestern Abend noch ein wenig rumprobiert. Und was soll ich sagen, der Kohl hat mich wieder mal nicht enttäuscht. Vielleicht war es aber auch nur die Kombination mit selbstgemachten Penne und roter Soße auf... Weiterlesen →

Süßkartoffel Gnocchi Art

es wurde mal wieder Zeit die Nudelorgien der letzten Tage zu unterbrechen. Ein schon älteres Rezept, aber minimalistisch lecker. Nach Gnocchi Art, einfach nur in „Butter“ geschwenkt und mit ein wenig Grünzeug vom Stangensellerie und Fenchel in die Pfanne gehauen. Ich muss sagen, es haut super gut hin. Wobei die typische Gnocchi Form bei mir... Weiterlesen →

Reis nach Djuvec Art

immer noch eins meiner liebsten Reisgerichte. Ist das noch Beilage oder schon ein Hauptgericht? Ich persönlich brauche nichts weiter dabei. Ein paar Tomatenviertel und Frühlingszwiebel drum herum ist völlig ausreichend. Leider hatte ich Petersilie nicht zur Hand. Zutaten 300 g Reis300 g Erbsen, TK2 Karotten1 Zwiebel, fein gewürfelt2 Knoblauchzehen, frisch gerieben1 grüne Peperoni, in feine... Weiterlesen →

Gegrillter Weißkohl

es braucht ein wirklich scharfes Messer. Die Weißkohlspalten sollten so dünn wie möglich geschnitten werden. Und dabei natürlich am Strunk zusammen bleiben. Zutaten 1 nicht zu großer WeißkohlAlsan für die Form300 ml Hafersahne, oder ähnlich100 g Crème Vega50 g gemahlene Nüsse, nach Wahl50 g gemahlene Mandeln2 TL Kräuter nach Wahl, evtl. TKSalz, Pfeffer, Paprika1 TL... Weiterlesen →

Kartoffeln mit grünen Bohnen

aus dem Backofen. Eigentlich eine Beilage, geht aber auch einfach mal nur so. Wer möchte, passt super zu allem kurzgebratenem oder auch Bratlingen jeglicher Art. Die Zutaten ohne Mengenangaben. Je nach Geschmack entweder mehr Kartoffeln oder Bohnen. Zutaten festkochende KartoffelnRapsöl, oder ähnlich neutralSalz, Pfeffer aus der MühlePaprikaflockenUniversal Rub Gewürzmischung nach Geschmackgrüne Bohnen, evtl. TKKnoblauchzehen, fein... Weiterlesen →

Baked Beans

dazu ein kurz erwärmtes Focaccia mit Kräutern. Ich nehme meistens weiße Bohnen. Für mich als willkommener Zusatz immer noch ein paar Zwiebelringe obendrauf. Zutaten 1 Dose Bohnen nach Wahl, 800 g Nettogewicht 1 Dose Tomaten, 400 g Nettogewichtgehackte Kräuter, Menge nach Wahl2 Zwiebeln, fein gewürfelt 1 scharfe Chilischote, mit Kernen fein gehackt1 EL Olivenöl1 ½... Weiterlesen →

Butterreis auf libanesische Art

ohne Anspruch dem Original gerecht zu werden. Weil das habe ich noch nie gegessen. Zumal der Reis definitiv nicht vegan zubereitet wird. Bei den Fadennudeln habe ich auf die Hartweizen von Rapunzel zurück gegriffen. Da müsst ihr sehen was vegan zu bekommen ist. Viele auf dem Markt sind da mit Ei. Zutaten 200 g Reis40... Weiterlesen →

Ofen Spitzkohl

hier mal mit Wellenbandnudeln. Reis geht aber wohl auch. Für die Mandelmilch kann auch Soja Cuisine oder ähnlich genommen werden. Dann braucht es aber kein Guarkernmehl. Zutaten 2 Personen ½ Spitzkohl1 EL Öl für die FormMeersalz, PfefferPaprikaflockenSumach200 ml Mandelmilch, oder ähnlich3 EL italienische Kräuter, evtl. TK1 - 2 EL Hefeflocken¼ TL GuarkernmehlOptional: schwarzen Sesam, Jalapeño... Weiterlesen →

Brotknödel nach Art des Hauses

schon oft und immer wieder auf dem Tisch. Ein Mix von mehreren Rezepten aus den weiten des www Zutaten 250 g Knödelbrot, oder altbackene Brötchen/Brot200 ml Sojamilch (evtl. mehr), neutral und ungesüßt100 g Räuchertofu, klein gewürfelt40 g Alsan oder pflanzliche Margarine½ Bund Suppengrün, klein gewürfelt evtl. TKKräuter, evtl. TK1 Zwiebel, klein gewürfeltÖL, Salz. PfefferPaprikaflocken3 EL... Weiterlesen →

Nusshackbraten

bei den Pilzen und Nüssen habt ihr natürlich freie Auswahl. Bei den Nüssen hatte ich Haselnüsse, Walnüsse und Paranüsse zur Hand. Erlaubt ist natürlich was da ist und vermutlich auch schmeckt. Für das zu ersetzende Ei habe ich diesmal Sojamehl mit Wasser verrührt. Da wird ja jeder sein Ding für haben. Die Süßkartoffeln sind ein... Weiterlesen →

Rotkohl vom Blech

vorab mit einer Marinade aus Öl, Agavendicksaft, Apfelessig, Salz, Pfeffer und Paprikaflocken begossen. Dann im Backofen geröstet und gegrillt. Dazu gesellten sich eine Zwiebel und Apfelspalten. Ganz zum Schluss noch frischen Salbei drüber und fertig. 🍻 Merken, beim nächsten Mal den Rotkohl ein wenig feiner schneiden. 🤗 Zutaten 1 kleiner Rotkohl1 - 2 Äpfel, in... Weiterlesen →

Salzkartoffeln aus dem Backofen

wer seine Kartoffeln mal anders auf den Teller bringen möchte, hier ist die Gelegenheit. Ein Rezept aus den Weiten des World Wide Web. Das Rad kann man auch nicht neu erfinden, aber jeder nutzt es. Also einfach mal ein klein wenig abgeändert nach gebastelt. Sie kamen diesmal mit mariniertem gegrilltem Tofu, Schalotte und Peperoni auf... Weiterlesen →

Spinat Lauchbällchen

Als Einlage für klare Suppen, Currys oder was auch immer geeignet. In Gemüsebrühe gegart schmecken sie auch pur. In diesem Fall in einer Currysoße mit Hafermilch, Kichererbsen und Tomaten. Zutaten 80 g Knödel Brot, gewürfelt150 g frischer Spinat1 kleine rote Zwiebel½ Stange Lauch, nur das Grüne1 Pastinakegetrocknete Kräuter1 EL selbstgemachte Gemüsewürze1 EL Leinsamen30 g vegane... Weiterlesen →

Gefächerte Süßkartoffeln

heute mal zum Testen die Süßkartoffel in dünne Scheiben gehobelt. Dann im Backofen erst eng zusammen stehend gebacken. Am Schluss aufgefächert, mit italienischen Kräutern bestreut und kurz im Backofen gegrillt. Sie sollen beim nächsten Familientreff als Beilage dienen. Haben aber auch pur schon überzeugt. Zutaten 3 – 4 gleich große Süßkartoffeln2 EL getrocknete Kräuter nach... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑