Überbackener Blumenkohl

wobei sich noch Rosenkohl und Kartoffeln im Dutch Ofen Topf in einer Zwiebelsoße dazu gesellten. Wer Rosenkohl nicht mag, kann diesen natürlich durch Gemüse nach Wahl ersetzen. Da heute keine Lust das Hack selber zu machen, kamen das vegane Hack und der Reibe Genuss vom Discounter. Wobei ich ob des Geschmacks und der Konsistenz positiv... Weiterlesen →

Herbstpfanne

in diesem Fall mit Mini Farfalle aus dem noch übrig gebliebenem Nudelteig. Der Herbst kam in Form von Rosenkohl und violettem Grünkohl, welcher aus dem eigenen Garten dazu kam. Vom Grünkohl hätte es mehr sein können, wollte aber erst einmal probieren, ob er vor dem ersten Frost schon schmeckt. Zwiebel, Brokkoli und Kräuter haben das... Weiterlesen →

Wirsing aus der Kastenform

ein Gericht, das im Herbst immer mal wieder auf dem Tisch landet. Meistens mit Kartoffelbrei und einer Soße, wo die Reste vom Wirsing noch einmal zu Ehren gekommen sind. Das Hackfleisch ist bei mir meistens durch den Teigwolf gedrehter Tofu oder Sojamedaillons oder fertiges Seitan. Aber da gibt es ja heutzutage auch genug Fertigprodukte zu... Weiterlesen →

Linsensuppe

ich gehöre zu den Menschen die ihren Linseneintopf ohne Suppengemüse, dafür aber süßsauer essen. Könnte ich mich reinlegen. Leicht angedickt mit einer Einbrenne (Mehlschwitze), mit zusätzlich angebratenem Seitanschinken und Tofu. Zutaten 2 Personen 250 g braune Linsen 2 Kartoffeln, geschält und gewürfelt ca. 750 ml Gemüsebrühe, im besten Fall selbstgemacht 100 g Räuchertofu, oder ähnlich... Weiterlesen →

Marinierter Tofu

auf grünen Bohnen und Kartoffeln aus dem Backofen. Alles noch mit marinierten Hähnchen Seitan gepimpt. Als Nachtisch darf es dann auch mal ein Apfelkuchen sein. Dazu noch eine braune Pilzsoße und die Gäste sind gestern Abend glücklich vom Tisch aufgestanden. Alles bekannte und hier auch schon eingestellte Rezepte. Nur eben nicht in dieser Zusammenstellung.

Zucchini Hackpfanne

mit Gnocchi, in diesem Fall aus dem Kühlregal. Das Hackfleisch ist aus Soja Schnetzeln selbst gebastelt. Diese wurden für dieses Gericht in einer gut gewürzten und mit Kräutern gepimpten Gemüsebrühe mariniert. Wer sich die Arbeit nicht machen will, fertig gekauftes Hackfleisch mit entsprechender Würze tut diesem Gericht nicht weh. Die Gnocchi wurden mit Alsan, Paprikaflocken... Weiterlesen →

Lauch Curry Suppe

mit Suppenmaultaschen. Lauch und Curry passen super zusammen. Die Schärfe bekommt die Suppe durch grüne Currypaste. Wer die Suppe nicht ganz so scharf mag, sollte auf die gelbe Currypaste zurückgreifen. Dabei auf die Zutaten achten. Manchmal ist da Garnelenpaste drin. Zutaten für 500 ml Suppe Paprikaschote, gewürfelt500 ml Gemüsebrühe, ohne Geschmacksverstärker1 EL scharfe grüne Currypastegeräuchertes... Weiterlesen →

Brokkoli Basmati Reispfanne

die letzten Tage wurde nicht viel Zeit in der Küche verbracht. Ohne zu schmecken was man kocht, macht es echt weniger Spaß. Mit dem Gericht kam nicht nur der Geschmack, sondern auch die Lust am Kochen wieder. Einfach, preiswert und lecker. Denke die Bilder zeigen die Zutaten und Zubereitung. Würzung ist eh individuell, da sollte... Weiterlesen →

Curry mit Kohl

Der Kohl war hier durch Blumenkohl, Brokkoli und Chinakohl vertreten. Leider habe ich Rosenkohl nicht mehr bekommen. Dieser gehört für mich eigentlich zu meiner favorisierten Sorte. Für dieses Curry wollte ich auch nicht auf TK Ware zurück greifen. Der Kohl wurde für ein paar Röstaromen vorher angebraten und erst am Schluss wieder in die leicht... Weiterlesen →

Chili nach Art des Hauses

Für mich muss ein Chili einige Zeit auf dem Herd köcheln. Ist bei mir historisch bedingt, mag aber auch nur Einbildung sein. Zumal die Zutaten wie Paprika, Mais und rote Bohnen erst kurz vor Ende zugefügt werden. Ob mit frischem Baguette, Fladen/Pfannenbrot oder auch Reis auf den Tisch bringen, ganz egal. Für ein Farbspiel noch... Weiterlesen →

Kokoscurry mit Gemüse

wobei dieses vorab im Backofen gegrillt wurde. Das Gemüse ist natürlich optional. Sollte nur ungefähr die gleiche Garzeit haben. Heute waren es Champignons, Edamame, Möhren, grüne Bohnen und Zwiebel. Je nach gewünschter Schärfe die Curry Paste wählen. Bei mir kam die rote zum Einsatz. Bei der milden gelben Currypaste beim Kauf darauf achten, dass bei... Weiterlesen →

Schnelle Reispfanne

eins der Gerichte, die keine genaue Zutatenliste oder Zubereitung haben und brauchen. Einfach vom noch vorhandenem Gemüse und evtl. TK Ware inspirieren lassen. In meinem Fall waren es TK Edamame. Mit dem Wissen solcher Gerichte zu Mittag, koche ich den Reis schon immer ein Tag zuvor oder Morgens wenn der Kaffee durchläuft und ich unter... Weiterlesen →

Gemischtes Curry

Ein schon älteres Rezept neu aufgelegt. Mit Kokosmilch, Pilzen, Tomaten, Spinat und verschiedenen Curry kann man nichts verkehrt machen. Als Pilz kam ein großer Portobello in Streifen daher. Dazu noch die üblichen Verdächtigen wie Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und wie in diesem Fall eine gute Pasta. Zutaten Pilze nach Wahl, in Streifen geschnitten1 Knoblauchzehe, frisch gerieben1... Weiterlesen →

Gepimpter Kartoffelbrei mit Pilzsoße

wieder mal ein Rezept bei KpntCook für gut befunden und auf meine Kochkünste reduziert. Der Kartoffelbrei wurde mit angebratenen Zwiebelwürfeln und kurz in der Pfanne geschwenktem Spinat im wahrsten Sinne des Wortes aufgewertet. Für die Pilzsoße wurden diese mit Zwiebeln und Knoblauch angebraten. Mehl kurz mit gebraten, mit Soja Cuisine und etwas Gemüsebrühe abgelöscht. Kräftig... Weiterlesen →

Holzfäller Eintopf

am besten immer einen Tag vorher zubereiten. An einem kühlen Ort über Nacht ziehen lassen. Wieder aufgewärmt können draußen auch Minusgrade vor der Tür stehen, dieser Eintopf erwärmt das Herz. Angelehnt an ein im Netz gefundenes Rezept mit nicht gerade veganer Zubereitung. Kommt im Original aus Kanada und heißt da wohl Mountie Chili. Für Hackfleisch... Weiterlesen →

Riesenbohnensuppe mit Ravioli

und Knuspertofu. Heute mal wieder die Ravioli selbstgemacht. Gefüllt wurden sie mit einem Aufstrich aus Champignons und Shiitake. Dieser war auf Brot nicht schlecht, aber in der Nudel besser. Zutaten 10 – 12 frische Ravioli, im besten Fall selbstgemacht200 g knusprig gebratene Tofuwürfel1 Dose weiße Riesenbohnen1 große Dose Tomaten1 Kartoffel, fein gewürfelt1 Zwiebel, gewürfelt2 Knoblauchzehen,... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑