Spaghetti mit dicken Bohnen

aus dem Backofen. Schon einmal da gewesen. Ein Gericht für heute Abend, welches sich in 30 Min. fast von alleine zubereitet. Daher für den heutigen Tag genau richtig. Wenn das Wetter mitspielt, ist der Rest des Tages anderweitig verplant. Die Creme wie Mascarpone und Spaghetti schmiegen sich im Backofen lecker aneinander. Wobei diese heute der... Weiterlesen →

Freitags Restpfanne

vor Pfingsten und dem morgigen Einkauf musste noch ein wenig Platz geschaffen werden. Zudem musste der restliche Nudelteig verbraucht werden. Gestreifte, breite Tagliatelle machen Spaß und passten super dazu. Spitzpaprika, grüne Bohnen, eine schon recht schrumplige Peperoni, genauso vor der Grüntonne stehende Tomaten, TK Kräuter und Zwiebel kamen mit den gestreiften Nudeln in die Pfanne.... Weiterlesen →

Tortilla Gugelhupf

ein Experiment, welches noch ausbaufähig ist. Der Anschnitt muss hier noch geübt werden. Hat dem Geschmack aber in keinster Weise weh getan. Diesmal mit Simply V Reibegenuss, jungem Spinat, Räuchertofu gemischt mit weißen Bohnen, Tortillas Chips und Frühlingszwiebeln befüllt. Cooles Fingerfood und beim Füllen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Denke, die Bilder sagen... Weiterlesen →

Pasta mit Bohnen

mal wieder, und ich kann auch mit gekauften Nudeln. Gerade die bei mir sehr beliebte, große Muschelnudel Conchiglioni Giganti di Gragnano bringt mich beim selbst Herstellen an Grenzen. Was soll’s, man muss nicht alles selber machen. Zutaten für 2 - 3 Personen Pasta nach Wahl400 g dicke weiße Bohnen, Konserve200 g grüne Bohnen, evtl. TK400... Weiterlesen →

Chili nach Art des Hauses

Für mich muss ein Chili einige Zeit auf dem Herd köcheln. Ist bei mir historisch bedingt, mag aber auch nur Einbildung sein. Zumal die Zutaten wie Paprika, Mais und rote Bohnen erst kurz vor Ende zugefügt werden. Ob mit frischem Baguette, Fladen/Pfannenbrot oder auch Reis auf den Tisch bringen, ganz egal. Für ein Farbspiel noch... Weiterlesen →

Fettuccine mit grünen Bohnen

eigentlich immer wieder gleich und doch anders. Man sollte es nicht glauben, stand zwei Jahre nicht auf dem Tisch. Ich sollte öfter mal in den alten Ordnern kramen. Bei den Gewürzen verfalle ich immer noch dem Reich der Mitte. Was soll‘s, aber da kann ja jeder für sich entscheiden. Nichts ist in Stein gemeißelt. Zutaten... Weiterlesen →

Marinierter Tofu aus dem Backofen

Mal wieder aus der Versenkung geholt. Natürlich kann hier je nach Lust und Laune auch anderes Gemüse verwendet werden. Nur farblich sollte es einen Kontrast bieten. Zutaten 350 g fester Tofu2 EL SojasauceSenf, Menge nach Geschmack1 TL selbstgemachtes Knoblauchpulver, oder gekauft1 TL AgavendicksaftHefeflocken500 g KartoffelnRapsöl, Salz, Pfeffer1 TL Oregano getrocknet, oder ähnlich2 EL Maisgries, evtl.... Weiterlesen →

Holzfäller Eintopf

am besten immer einen Tag vorher zubereiten. An einem kühlen Ort über Nacht ziehen lassen. Wieder aufgewärmt können draußen auch Minusgrade vor der Tür stehen, dieser Eintopf erwärmt das Herz. Angelehnt an ein im Netz gefundenes Rezept mit nicht gerade veganer Zubereitung. Kommt im Original aus Kanada und heißt da wohl Mountie Chili. Für Hackfleisch... Weiterlesen →

Riesenbohnensuppe mit Ravioli

und Knuspertofu. Heute mal wieder die Ravioli selbstgemacht. Gefüllt wurden sie mit einem Aufstrich aus Champignons und Shiitake. Dieser war auf Brot nicht schlecht, aber in der Nudel besser. Zutaten 10 – 12 frische Ravioli, im besten Fall selbstgemacht200 g knusprig gebratene Tofuwürfel1 Dose weiße Riesenbohnen1 große Dose Tomaten1 Kartoffel, fein gewürfelt1 Zwiebel, gewürfelt2 Knoblauchzehen,... Weiterlesen →

Libanesischer Bohnentopf

mit „Butterreis“. Auch ein Rezept welches in der libanesischen Küche beheimatet ist. Für den nicht ganz echten Buttergeschmack wurden die Fadennudeln in Alsan und Albaöl geröstet. Bohnen gehen neben Pasta bei mir immer. Ist zwar kein „Sonntagsessen“, aber die nächsten Tage bringen davon eh genug auf den Tisch. Zutaten 500 g weiße Bohnen, Konserve500 ml... Weiterlesen →

Bohnensuppe mit Tofu und Kartoffeln

der Winter holt auch die Eintöpfe und Suppen wieder aus der Versenkung. Die meisten machen sich ganz von alleine. Zutaten 2 rote Zwiebeln, gewürfelt1 Knoblauchzehe, fein gerieben3 Stangen Sellerie, in hauchdünne Scheiben200 g Tofu, halb und halb in Würfel300 g Kartoffeln1 Dose stückige Tomaten250 ml Gemüsebrühe, ohne Geschmacksverstärker1 Dose weiße BohnenSalz und PfefferOlivenölPaprikapulverPaprikaflockenetwas frische Petersilie... Weiterlesen →

Bohnen in Sahnesoße

Dazu mit Petersilie verzierte Salzkartoffeln und angebratene Scheiben vom Kartoffel Zucchini Kuchen. Gnocchi, Semmelknödel oder kleine Klöße würden hier auch super passen. Zutaten 200 g grüne Bohnen, frisch oder TK200 ml pflanzliche Sahne nach Geschmack, evtl. auch mehr2 - 3 Peperoni, in meinem Fall Kirschpeperoni2 - 3 EL selbstgemachte Würze, oder ähnlich gekauft1 EL Creme... Weiterlesen →

Burrito nach Samosa Art

wenn das Zeug nur nicht so heiß wäre. Manchmal ist eine Stulle am Abend nicht das Richtige. Zutaten 1 große Möhre, in feine Würfel250 ml Cannellini Bohnen, oder ähnlich150 g Pilze nach Wahl, gewürfelt1 Zwiebel, fein gehackt1 Knoblauchzehe, zerdrückt1 Chili, fein gehackt4 EL BBQ Soße, nach WahlÖl, Salz, Pfeffer½ TL Geräuchertes PaprikaPaprikaflocken2 Spritzer Tabasco Simply... Weiterlesen →

Spaghetti aus dem Backofen

hier mal in einer größeren Auflaufform für gut 6 Personen. Durch die zwei Becher wie Mascarpone sehr mächtig und cremig. Evtl. auch nur einen Becher nehmen, aber hier im Hause ist es so gewollt. Wer dicke Bohnen nicht mag, einfach ersetzen. Eigentlich ist hier wie immer keine Zutat in Stein gemeißelt. Also, viel Raum für... Weiterlesen →

Rosenkohlcurry

mit weißen Bohnen und Tomaten. Dazu Gnocchi, heute mal fertige aus dem Kühlregal. Bei den Gewürzen habt ihr hier natürlich mal wieder frei Auswahl. Ein Muss ist natürlich Curry. Eigentlich ist Kurkuma ja schon im Curry drin, ich gebe aber immer ein gute Prise extra dazu. Das geröstete Curry muss nicht sein, aber bei mir... Weiterlesen →

Bohnen Kartoffel Salat

In Anlehnung an die bekannten Kartoffeln mit grünen Bohnen aus dem Backofen. Warum nicht einfach mal zu einem Salat mutieren lassen. Die Zutaten ohne Mengenangaben. Je nach Geschmack entweder mehr Kartoffeln oder Bohnen. Beim Dressing könnt ihr natürlich auch auf euer bewährtes und bekanntes zurückgreifen. Für mich ist hier aber die leicht säuerliche Mischung mit... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑