Bohnen in Sahnesoße

Dazu mit Petersilie verzierte Salzkartoffeln und angebratene Scheiben vom Kartoffel Zucchini Kuchen. Gnocchi, Semmelknödel oder kleine Klöße würden hier auch super passen. Zutaten 200 g grüne Bohnen, frisch oder TK200 ml pflanzliche Sahne nach Geschmack, evtl. auch mehr2 - 3 Peperoni, in meinem Fall Kirschpeperoni2 - 3 EL selbstgemachte Würze, oder ähnlich gekauft1 EL Creme... Weiterlesen →

Tagliatelle mit Rosenkohl

aus dem Backofen. Wobei dieser mit ein wenig Agavendicksaft karamellisiert wurde. Alles in einer Hafersahne Soße mit Kräutern und gehackter Pekannuss gepimpt. Alles irgendwie schon mal da gewesen, aber das Rad lässt sich ja auch nicht neu erfinden. Zutaten für 2 – 3 Personen 200 Tagliatelle300 g Rosenkohl½ Zwiebel, in feine Würfel1 Knoblauch, frisch gerieben200... Weiterlesen →

Pasta mit Räuchertofu

Den Räuchertofu friere ich ein paar Tage vorher ein und taue ihn im Kühlschrank über Nacht auf. Ich meine er hat dann eine bessere Konsistenz. Mag aber auch Einbildung oder der Wunsch als Vater des Gedanken sein. Zutaten für 2 Personen 200 g Spaghetti oder Linguini175 g Räuchertofu nach Wahl, in Würfel oder Streifen2 Knoblauchzehen,... Weiterlesen →

Kartoffelgratin mit Brokkoli und Blumenkohl

Bei den Zutaten natürlich wie immer freie Auswahl. Ein Muss ist logischer Weise die Kartoffel. Die Hafersahne aufkochen und nach eigenem Geschmack würzen. Auf alle Fälle ein paar Kräuter beigeben.🤗 Zutaten 300 g Pellkartoffeln, Scheiben½ Brokkoli, in Röschen½ Blumenkohl, in RöschenSalz, PfefferHafersahne mit Gewürzen und Kräutern nach WahlSimply V Veganer Reibegenuss, und/oder HefeschmelzOptional: Semmelbrösel Zubereitung... Weiterlesen →

Sojaschnetzel in Hafersahne

die Gewürzgurken bringen hier auch schon eine leicht Knoblauchnote mit. Aber wir wissen ja, Knoblauch kann man nie genug haben. 🤗 Zutaten 100 – 150 g Sojaschnetzel1 Zwiebel, fein gewürfelt2 Knoblauchzehen, fein gerieben150 g Champignons, in Scheiben2 große Knoblauch Gewürzgurken, in Streifen200 ml Hafersahne100 ml Gemüsebrühe, ohne Geschmacksverstärker1 Pck. italienische Kräuter, TK1 EL Paprikamark, evtl.... Weiterlesen →

Spitzkohlnudelpfanne mit Jackfruitbällchen

Und wieder ist ein Jahr vergangen. Gut das Facebook eine Erinnerung parat hat. Spitzkohl und Nudeln in einer hellen Soße gehen immer noch zusammen. Vorzugsweise breite Bandnudeln. Für die Bällchen kann natürlich jeder sein eigenes Rezept nehmen. Denke Falafel oder vegane Köttbullar eignen sich auch gut dafür. Die Gewürze sollten reichlich verwendet werden. Scharf exotisch,... Weiterlesen →

Seitan nach Stroganoff Art

Seitan evtl. auch durch Tofu, Sojaschnetzel usw. ersetzen. Die Knoblauch Gurken sind kein muss, bringen aber noch ein wenig Pep ins Gericht. Zutaten 300 g Röstzwiebel Seitanrolle, in Streifen oder ähnlich 1 Zwiebel, fein gewürfelt 1 Knoblauchzehe, fein gerieben 3 Paprikaschoten, gewürfelt 3 Knoblauch Gewürzgurken, grob gewürfelt 2 Gewürzgurken, fein gewürfelt 200 ml Soja Cousine,... Weiterlesen →

Spinat Tomaten Pasta

in dem Fall Spagetti. An denen kann sich die cremige Soße so richtig fest beißen. Als Basis diente hier mal Hafersahne. Da gibt es ja bei Unverträglichkeit genug Auswahl. Zutaten 2 Personen 200 g Spaghetti1 Becher Hafersahne2 Tomaten, fein gewürfelt1 Handvoll frischen Spinat, grob gehackt2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt2 TL Sesammus1... Weiterlesen →

Tortellini in Sahnesoße

die Soße lässt sich optional mit diversen Zutaten gut aufpimpen. In meinem Fall waren das Cherrytomaten und Peperoni. Lädt also zum Experimentieren ein. Die Erbsenfüllung für die Tortellini ist natürlich austauschbar, oder man nimmt einfach ein entsprechendes veganes Fertigprodukt au sder Frische Abteilung. Nur bitte keine getrockneten, die schmecken wie Brekkies. Zutaten Nudelteig, selbstgemacht100 g... Weiterlesen →

Rigatoni mit Blumenkohl und Zucchinisoße

ein schon etwas älteres Rezept im neuen Gewand. Wenn es darum geht Soße aufzunehmen, sind die Rigatoni perfekt. Bei den Gewürzen bin ich dieses Mal eher minimalistisch. Salz und Pfeffer reicht hier vollkommen aus. Was euch natürlich nicht hindern soll noch euren Geschmack mit einzubringen. Zutaten 400 g Rigatoni oder Tortiglioni1 mittelgroßer Blumenkohl, in Röschen2... Weiterlesen →

Kartoffelgratin mit dem was weg muss

daher ohne Mengenangaben. Kommt immer auf den Tisch, wenn Gemüse vor der Grüntonne gerettet werden muss. Heißt, bis auf die Kartoffel ist alles optional. Für den Simply V Reibegenuss evtl. selbstgemachten Hefeschmelz verwenden. Ist einfach und preiswerter. Zutaten Pellkartoffeln, in ScheibenHafersahne, oder nach GeschmackSimply V Reibegenuss, oder ähnlich1 Zwiebel, fein gewürfeltKräuter, frisch gehackt oder TKTomatenmarkSenf1... Weiterlesen →

Pilz auf Nudel

als Pilze hatte ich getrocknete Steinpilze für den Geschmack, Champignons, Shiitake und Kräutersaitlinge im Mini Format. Dazu Zwiebeln, reichlich Knoblauch, Chilischote Sojasoße, Kräuter und die üblichen Verdächtigen aus dem Gewürzboard. Die Nudeln heute mal wieder selbst gemacht. Habe Kurkuma vergessen daher ein wenig blass um die Nase. Zutaten 200 g verschiedene kleine Pilze3 Knoblauchzehen, gehackt1... Weiterlesen →

Kaffee Tagliatelle mit Schwarzwurzeln

ich weiß, Schwarzwurzeln sind nicht jedermanns Sache. Und dann auch noch TK Ware. Für mich aber kein Problem. Wer sich die Arbeit machen will, kann natürlich zur Saison auch frischen nehmen. Es müssen natürlich auch nicht Kaffee Pasta sein. Normale Tagliatelle, Linguini oder Spaghetti erfüllen auch ihren Zweck. Zutaten Kaffee Tagliatelle, im besten Fall selbstgemachtSchwarzwurzeln,... Weiterlesen →

Kokosflocken panierte Tofusticks

vorab die Sticks in einer säuerlichen Marinade gebadet. Konnte ich mir so nicht vorstellen, hat aber was. Das leicht säuerliche ist da, aber nicht unangenehm beim Essen. Zutaten 200 g einfachen Tofu½ Bio- ZitronePaprikaflockenpflanzliche Sahne nach Geschmack2 TL Maismehl, evtl. mehr1 TL mildes Currypulver1 TL scharfes geräuchertes CurrypulverKokosraspel, Menge nach GefühlHefeflockenRapsöl, Salz, PfefferPaprikaflocken1 Prise Sumach... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑