Brokkoli Basmati Reispfanne

die letzten Tage wurde nicht viel Zeit in der Küche verbracht. Ohne zu schmecken was man kocht, macht es echt weniger Spaß. Mit dem Gericht kam nicht nur der Geschmack, sondern auch die Lust am Kochen wieder. Einfach, preiswert und lecker. Denke die Bilder zeigen die Zutaten und Zubereitung. Würzung ist eh individuell, da sollte... Weiterlesen →

Kokoscurry mit Gemüse

wobei dieses vorab im Backofen gegrillt wurde. Das Gemüse ist natürlich optional. Sollte nur ungefähr die gleiche Garzeit haben. Heute waren es Champignons, Edamame, Möhren, grüne Bohnen und Zwiebel. Je nach gewünschter Schärfe die Curry Paste wählen. Bei mir kam die rote zum Einsatz. Bei der milden gelben Currypaste beim Kauf darauf achten, dass bei... Weiterlesen →

Schnelle Reispfanne

eins der Gerichte, die keine genaue Zutatenliste oder Zubereitung haben und brauchen. Einfach vom noch vorhandenem Gemüse und evtl. TK Ware inspirieren lassen. In meinem Fall waren es TK Edamame. Mit dem Wissen solcher Gerichte zu Mittag, koche ich den Reis schon immer ein Tag zuvor oder Morgens wenn der Kaffee durchläuft und ich unter... Weiterlesen →

Gefüllte Rispentomaten

Dabei wurden auch gleich die Innereien der Tomaten für die Soße genutzt. Wem Sambal Oelek zu scharf ist kann ihn auch durch Paprika- oder Tomatenmark ersetzen. Dann fehlt aber der Bums. Beim Gemüse habt ihr freie Auswahl. Evtl. auch mal schauen was das Gemüsefach noch so her gibt. Geht aber auch ganz ohne. Zutaten 3... Weiterlesen →

Austernpilz Bratreis

mit wenig Zutaten sehr viel erreicht. Austernpilze, Chinakohl, Kräuter und gekochten Reis in einer Pfanne angebraten. Asiatisch gewürzt und alles in 10 Min. auf dem Tisch. Noch ein wenig scharfe Mayo drüber und auch ohne großes Kino recht lecker. Zutaten 2 Personen 200 g Austernpilze150 g gekochten Reis½ Kopf Chinakohl, in Streifenfrisch geriebenen Ingwer, Menge... Weiterlesen →

Reis nach Djuvec Art

immer noch eins meiner liebsten Reisgerichte. Ist das noch Beilage oder schon ein Hauptgericht? Ich persönlich brauche nichts weiter dabei. Ein paar Tomatenviertel und Frühlingszwiebel drum herum ist völlig ausreichend. Leider hatte ich Petersilie nicht zur Hand. Zutaten 300 g Reis300 g Erbsen, TK2 Karotten1 Zwiebel, fein gewürfelt2 Knoblauchzehen, frisch gerieben1 grüne Peperoni, in feine... Weiterlesen →

Curryreispfanne

wie immer bei solchen Gerichten die Zutaten ohne Mengenangabe. Wobei auch keine davon in Stein gemeißelt ist. Das Hähnchen Seitan evtl. durch gekauftes Produkt ersetzen. Die Gemüsebrühe muss natürlich nicht selbstgemacht sein. Aber bitte eine ohne künstlichen Geschmacksverstärker nehmen. Zutaten selbstgemachtes Hähnchen Seitan, mundgerecht gezupftfertiger CurryreisMöhren, in StifteBambus in Streifen, Glasrote PeperoniZwiebel, gewürfeltKnoblauch, fein geriebenIngwer,... Weiterlesen →

„Hähnchen Seitan“ mit Curry Reis

wie immer, bei den Zutaten ist nichts in Stein gemeißelt. Der Curry Reis ist auch durch Reis eurer Wahl ersetzbar. Für mich aber passend. Hähnchen Seitan muss nicht selbstgemacht sein, es gibt genug Fertigprodukte im Handel. Vorteil beim Selbermachen ist, das Seitan wird bei der Zubereitung nur minimalistisch gewürzt. Je nach Gericht, kann und soll... Weiterlesen →

Reis Möhren Bratlinge

auch hier wieder der Hinweis, die Gewürze sind wie immer austauschbar. Beim Verhältnis der Zutaten kann natürlich auch, je nach Vorliebe gemogelt werden. Denke da sollte man der Experimentierfreude Tür und Tor öffnen. Zutaten für ca. 8 – 10 Bratlinge 150 g Reis2 mittlere Möhren, geraspelt2 Zwiebeln, fein gewürfeltEiersatz für 2 Eier 3 EL italienische... Weiterlesen →

Panierter Austernpilz mit Reis

einfach, lecker, preiswert und in null Komma nix auf dem Teller. Am längsten dauert es den Reis gar zu bekommen. Beim Gemüse wurden die Reste eines Blumenkohls und grünen Bohnen verbraucht. Da hat man aber freie Auswahl, oder evtl. den Reis auch pur lassen. Zutaten für 2 Personen 10 – 12 größere Austernpilze1 Tasse Reis2... Weiterlesen →

Butterreis auf libanesische Art

ohne Anspruch dem Original gerecht zu werden. Weil das habe ich noch nie gegessen. Zumal der Reis definitiv nicht vegan zubereitet wird. Bei den Fadennudeln habe ich auf die Hartweizen von Rapunzel zurück gegriffen. Da müsst ihr sehen was vegan zu bekommen ist. Viele auf dem Markt sind da mit Ei. Zutaten 200 g Reis40... Weiterlesen →

Reissalat

auf Rucola mit rauchig gebeizten Möhrenstreifen. Im heutigem Fall mit Wildreis, Paprika, Tomaten, roter Zwiebel, Erbsen und Kichererbsen. Eine einfache Marinade aus Öl, Zitronensaft, Essig, Gemüsebrühe, Senf, Agavendicksaft, ein wenig von der Beize, Gewürzen und zum servieren mit Schnittlauch bestreut. Zutaten 150 g Reis, evtl. WildreisKichererbsen, Menge nach WahlErbsen TK, Menge nach Wahl1 grüne und... Weiterlesen →

Weißkohl aus der Pfanne

für mich passt am besten Curry Reis und selbstgemachter Curry Ketchup dazu. Ist aber kein Muss. Zudem ist es egal ob Seitan, Tofu oder Soja Big Steak als Geschnetzeltes zum Einsatz kommt. Zutaten Seitansteak in Streifen, im besten Fall selbstgemacht½ Weißkohl, in grobe Streifen2 geräucherte Paprika aus dem Glas, in Streifen2 Zwiebeln, in halbe RingePeperoni,... Weiterlesen →

Blumenkohlcurry vom Blech

Warum eigentlich immer aus der Pfanne? Der Backofen bekommt das auch locker hin. Zutaten 1 Dose Kichererbsen, ca. 400 g1 mittleren Blumenkohl, in Röschen400 g Möhren, in Scheiben 150 g Schalotten, halbiert 1 Zucchini, halbiert und in Scheiben 6 EL Olivenöl 1 Zwiebel, in feine Würfel400 ml ungesüßte Kokosmilch 1 kleine Dose stückige TomatenSalz, Pfeffer,... Weiterlesen →

Reis aus dem Topf

gegenüber den sonst immer auf den Tisch kommenden Reisgerichten wie Paella, Djuvec- Curry- oder Paprika Bratreis ist es dann doch mal etwas anderes. Wer mag evtl. noch mit Räuchertofu, füt mich hier aber kein Muss. Zutaten 300 g Reis1 kleine Dose Kichererbsen, gut abgespült1 Möhre, in Würfel1 Zwiebel, in halbe Scheiben4 ganze Knoblauchzehen, geschält1 grüne... Weiterlesen →

Linsenbraten aus dem Backofen

Das Rezept ist aus von 2016 und wurde für 2020 ein wenig modernisiert. Zwei Scheibem vom Linsenbraten vorweg mit dem selbstgemachten, veganisierten Ketchup nach Sansibar Art zusammen mit Salat, Tomate und Gewürzgurke auf Brot. Der Rest wird als Test eingefroren. Mal schauen ob er das geschmacklich überlebt. 😉😄 Bei den Gewürzen keine Mengenangaben, da müsst... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑