Sellerie Schnitzel

Sellerie kam für mich bislang nur in den Eintopf. Gut gewürzt und mit einer kräftigen Panade umhüllt macht er als Schnitzel aber auch eine gute Figur. Die meisten Zutaten ohne Mengenangabe muss man ausprobieren. Zutaten Knollensellerie Mehl6 EL Maismehl10 - 12 EL Wasser1 TL Kurkuma1 TL PaprikapulverSemmelbrösel, oder ähnlichBremer Bratengewürz, oder ähnlichSalz, PfefferÖl zum Ausbacken... Weiterlesen →

Rote Soße aus dem Backofen

mit ein wenig Vorbereitung macht sie sich fast von alleine. Ob einfach nur so mit Nudeln nach Wahl oder mit „Käse“ überbacken als Basis für einen Nudelauflauf. Zutaten gekochte Nudeln, evtl. übrig vom Vortag2 rote Zwiebeln3 Knoblauchzehen1 Stück Sellerie1 Möhre5 Bratpaprika10 – 12 Cherry Tomaten3 EL getrocknete italienische Kräuter1 EL Agavendicksaft500 ml passierte Tomaten1 EL... Weiterlesen →

Pilz Bourguignon

die Pilze waren hier braune Champignons und Austernpilze. Habe auch mit ein wenig Rotwein gearbeitet. Hebt den Geschmack doch noch höher. Für den Blumenkohl beim Kartoffelbrei habe ich Broccoli genommen. Alles nur grob gestampft und mit viel frisch geriebenem Muskat versehen. Obwohl meine Frau nicht so der Pilzfan ist, hier hat sie auch zugeschlagen. Verstehe... Weiterlesen →

Gemüsesuppe mit Einlage

da ich immer Probleme habe Suppennudeln zu dosieren, wurden diese extra gegart und erst auf dem Teller dazu gegeben. Jeder Mitesser konnte also die Menge der Nudeln selber dosieren und die Nudeln dickten in der Suppe nicht nach. Zutaten Klößchen als Einlage, eigenes Rezept1 Zwiebel, gewürfelt2 Karotten, in Julienne2 Stangen Sellerie , gewürfelt2 Knoblauchzehen, fein... Weiterlesen →

Selbstgemachte Würze

Ich denke so etwas kennt jeder und hat dafür auch sein eigenes Ding im Buch. Also, nur zur Erinnerung falls mal wieder einiges Gemüse vor der Grüntonne gerettet werden muss. Mit dieser daraus gemachten Würze lässt sich fast jedes Gericht verfeinern. Zutaten 100 g Lauch100 g Zwiebeln100 g getrocknete Tomaten100 g Karotten100 g Pastinake100 g... Weiterlesen →

Gemüsebratlinge

mit Nudeln und einem Rest von roter Soße. Für farblichen Kontrast sorgten noch reichlich Schnittlauch Röllchen. Denke da kann mit den Zutaten und Gewürzen noch ein wenig weiter gespielt werde. Zutaten 80 g Erbsenfasern180 g Kichererbsenmehl, evtl. mehr¼ Stange Lauch1 große Möhre1 Stück Sellerie1 Zwiebel2 Knoblauchzehen200 ml Gemüsebrühe ohne Geschmacksverstärker, evtl. wenigerSalz, Pfeffer, PaprikaBremer Gewürzmischung,... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑