Wirsing aus der Kastenform

ein Gericht, das im Herbst immer mal wieder auf dem Tisch landet. Meistens mit Kartoffelbrei und einer Soße, wo die Reste vom Wirsing noch einmal zu Ehren gekommen sind. Das Hackfleisch ist bei mir meistens durch den Teigwolf gedrehter Tofu oder Sojamedaillons oder fertiges Seitan. Aber da gibt es ja heutzutage auch genug Fertigprodukte zu... Weiterlesen →

Bandnudeln mal anders

heißt, aus einem Rest Piroggenteig wurde Pasta. Da der Teig doch weicher als mein sonstiger Nudelteig, konnte dieser nicht ganz so dünn wie gewohnt ausgerollt werden. Von der Füllung der Piroggen aus Spitzkohl, Räuchertofu, Zwiebel, Knoblauch, Hefeflocken und diversen Gewürzen war auch noch genug übrig, um daraus eine Art Bolognese zu basteln. Da nur für... Weiterlesen →

Sloppy Joe Toast

am Abend. Sloppy Joe ist ein ursprünglich US-amerikanischer Imbiss und im Original mit Hackfleischsoße, ähnlich einem Hamburger, im Brötchen serviert. Hier aber mit Tofu Hack und Simply V Reibegenuss zwischen Toastbrot aus dem Backofen. 👨‍🍳 Zutaten 200 g Tofu, oder ähnlich 1 Zwiebel, gewürfelt 100 ml Ketchup, im besten Fall selbstgemacht 50 ml BBQ Soße,... Weiterlesen →

Linsensuppe

ich gehöre zu den Menschen die ihren Linseneintopf ohne Suppengemüse, dafür aber süßsauer essen. Könnte ich mich reinlegen. Leicht angedickt mit einer Einbrenne (Mehlschwitze), mit zusätzlich angebratenem Seitanschinken und Tofu. Zutaten 2 Personen 250 g braune Linsen 2 Kartoffeln, geschält und gewürfelt ca. 750 ml Gemüsebrühe, im besten Fall selbstgemacht 100 g Räuchertofu, oder ähnlich... Weiterlesen →

Tofu mit Gemüse

heute Bock auf Sojasoße. So oder so ähnlich kommt dieses Gericht seit 2018 auf den Tisch. Da die Zutaten immer variieren, bleibt viel Platz zum Experimentieren. Daher ist es schwierig, ein Rezept auf Papier zu bannen. Ein Muss beim Gemüse sind für mich Bambus, Sprossen, Zwiebel und Frühlingszwiebeln. Wichtig halt nur die Garzeiten der einzelnen... Weiterlesen →

Bratnudeln mit Mini Pak Choi

und Räuchertofu. Immer wenn Nudeln am Vortag übrig bleiben, gibt es am nächsten Tag Bratnudeln. Der Tofu wurde rauchig und sehr scharf mit einer roten Peperoni mariniert. Dazu gesellten sich noch Ingwer, Knoblauch, Zwiebel, wenig Sojasoße, Agavendicksaft und diverse Gewürze. Zutaten gekochte Nudeln, im besten Fall vom Vortag100 g Räuchertofu2 Mini Pak Choi Marinade 1... Weiterlesen →

Tofu aus dem Backofen

bei der Marinade ist das Verhältnis Sojasoße/Gemüsebrühe nach Geschmack zu wählen. Bei mir gewinnt immer die Sojasoße. Für die Kräuter und Gewürze gilt das Gleiche. Einfach dem eigenen Geschmack vertrauen. Frische Kräuter machen für die Marinade keinen Sinn, die verbrennen beim Garen. Kann man evtl. hinterher noch welche darüber streuen. Für mich heute Nudel dazu,... Weiterlesen →

Tofu Bratlinge

und noch einer aus der Serie Bratling. Experimentell aus dem zusammen gemixt was in den Schränken der Küche gefunden wurde. Wollte ich eigentlich gar nicht aufschreiben, aber da sie geschmeckt haben kommt es wohl doch zu einer Wiederholung. Beim Würzen könnt und solltet ihr natürlich nach eurem eigen Geschmack vorgehen. Ich neige laut meiner Frau... Weiterlesen →

Dumpling Art

aus der Pfanne mit süß, scharfer Chili Sojasoße. Wobei die Dumplings bei uns meistens halb gebraten und halb gedämpft werden. So haben sie für uns die optimale Konsistenz. Nur mit der Form bin ich noch am Hadern. Die original Falttechnik bekomme ich nicht in den Griff. Was soll’s, geht auch so. Die Dumplings können je... Weiterlesen →

Bohnensuppe mit Tofu und Kartoffeln

der Winter holt auch die Eintöpfe und Suppen wieder aus der Versenkung. Die meisten machen sich ganz von alleine. Zutaten 2 rote Zwiebeln, gewürfelt1 Knoblauchzehe, fein gerieben3 Stangen Sellerie, in hauchdünne Scheiben200 g Tofu, halb und halb in Würfel300 g Kartoffeln1 Dose stückige Tomaten250 ml Gemüsebrühe, ohne Geschmacksverstärker1 Dose weiße BohnenSalz und PfefferOlivenölPaprikapulverPaprikaflockenetwas frische Petersilie... Weiterlesen →

Tofubrösel in Kräuter Sahnesoße

mit Balsamico Sojasoßen Pilzen auf Tagliatelle. Einfach mal wieder drauf los gekocht. Wie immer, keine Zutat ist in Stein gemeißelt. Gerade die Tofubrösel lassen sich für viele Gerichte verwenden. Bei den Gewürzmischungen habe ich auf Italian Garden und dem Gewürzmix einer für Champs der bekannten Marke zurück gegriffen. Da stehen euch aber Tür und Tor... Weiterlesen →

Tortellini mit Knuspertofu

vor dem Wochenende muss alles raus. Frische Tortellini und ein Stück Tofu kurz vor dem Verfall lagen noch im Kühlschrank und mussten verbraucht werden. Eine angebrochene Tüte Blattspinat lag auch noch um Gefrierfach. Zutaten für eine rote Soße sind eh immer im Haus. Zutaten frische vegane Tortellini aus dem Kühlregal200 g festen TofuTK Blattspinat, wer... Weiterlesen →

Tofusteak mit Sprossen

auf bissfest gebratenem Gemüse. Die fermentierten schwarzen Bohnen mit Knoblauch wirklich nur minimalistisch einsetzen. Das Zeug ist sehr intensiv. Wenn nicht zur Hand evtl. auch weg lassen. Dafür eine frisch geriebene Knoblauchzehe zugeben. Zutaten ca. 350 g festen Naturtofufrische Sprossen, Menge und Art nach Geschmack2 EL Sojasoße1 EL helle Miso Paste¼ TL fermentierte schwarze Bohnen... Weiterlesen →

Tofu Blätterteig Häppchen

handwarm als abendlicher Snack. Sollte aber auch kalt zum Brunch oder auf einem Buffet gut ankommen. Zutaten ohne Mengenangaben. Da nicht so groß dimensioniert, sind die Häppchen mit zwei Bissen verschwunden. Fingerfood vom feinsten. Mission erfüllt, der Tofu wurde nicht als solcher erkannt. Zutaten Veganer Blätterteig aus dem KühlregalTofuCreme wie Mascarpone, oder evtl. Creme VegaSimply... Weiterlesen →

Pak Choi mit Tofu

wobei dieser vorher knusprig angebraten wurde und erst kurz vor dem Servieren wieder in die Pfanne durfte. Meine Frau ist eigentlich kein Tofu Fan, gestern hat sie aber mal probiert und das Gericht sogar für sehr lecker befunden. Meinte der Tofu schmeckt wie Croutons. Was soll’s, wichtig ist einfach nur, dass ich sie so auch... Weiterlesen →

Ravioli mit Tofu rote Beete Füllung

wenn man schon einmal dabei ist, werden immer ein paar mehr als gebraucht gebastelt und eingefroren. Hat sich herausgestellt, dass dies ohne Geschmacksverlust geschehen kann. So hat man immer auf die schnelle gefüllte Nudeln zur Hand. Zutaten 150 g Räuchertofu80 g gegarte rote Beete, evtl. Fertigprodukt1 Zwiebel, grob gehackt2 Knoblauchzehen2 EL feine Haferflocken2 EL Semmelbrösel1... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑