Süßkartoffel mit Kichererbse im Backofen

dazu gesellt sich noch ein wenig Weißkohl. Drei Zutaten die sich gut verstehen. Wobei Kichererbsen gehen immer und passen fast in jedes Gericht.

Zutaten 2 Personen

  • 1 große Süßkartoffel
  • ¼ Weißkohlkopf, in Streifen
  • 1 Zwiebel, in halbe Scheiben
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • Öl, Salz, Pfeffer
  • Paprikaflocken
  • Würzmischung Umami Art, oder ähnlich
  • 3 EL Tahini Sesampaste
  • ca. 120 ml Mandelmilch, oder ähnlich
  • 2 – 3 EL SOYANANDA Frischkäse Kräuter-Knoblauch. oder ähnlich
  • 1 Spritzer Sriracha scharfe Chili Soße
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Sesamsamen
  • Kokosfett
  • Optional: Harissa, rotes Jalapeno Chili Pulver, Chakalaka Gewürzmischung oder Gewürze nach Wahl

Zubereitung

Die Süßkartoffel schälen, würfeln, salzen, pfeffern und mit Gewürzen nach Wahl bestreuen. Ein wenig Schärfe sollte schon dabei sein. In eine passende Auflaufform geben

Ein Esslöffel Kokosfett dazu geben und im Backofen bei 220°C 5 Min. grillen. Den Weißkohl und die Zwiebel zugeben. Noch ein wenig würzen, gut mischen und mit etwas Öl beträufeln. Weitere 15 Min. bei 200°C Umluft backen.

In der Zeit die Mandelmilch erhitzen. Tahini, Senf, „Frischkäse“, Sesamsamen und Chili Soße zugeben. Mit dem Schneebesen solange rühren bis sich der „Frischkäse“ aufgelöst hat.

Die gut abgespülten Kichererbsen mit in die Auflaufform geben, nochmal gut mischen und mit der Soße bedecken. Jetzt nur noch 5 Min. weiter backen. Anrichten und mit Tomaten und Frühlingszwiebel garniert servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: