Tofu Sandwich

geht auch mal zum Frühstück. Aber auch nur, solange meine Frau noch schläft. Sie kann Bratendgeruch am Morgen so gar nicht ab. Daher, Küchentür zu und Dunstabzugshaube auf volle Pulle. Die Zutaten in diesem Fall ohne Mengenangabe. Eure Entscheidung, wie viel jeweils ausreicht. Nur mit den Rauchgewürzen nicht übertreiben. Zutaten einfacher TofuKetchup, im besten Fall... Weiterlesen →

Pizza Bianco

oder auch die weiße Pizza. Evtl. geht das Teil auch als eine andere Art Focaccia durch. Habe bis gestern nicht gedacht, dass so etwas schmecken kann. Muss meine Meinung aber revidieren. Die rote Soße ist jetzt zwar nicht aus dem Rennen, kann sich aber jetzt ab und zu ausruhen. Der Belag ist natürlich wie immer... Weiterlesen →

Ravioli in Schwarz

mal wieder ein Test. Geschmacklich wie immer, das Aussehen ist dann wohl nichts für jeden. Der Nudelteig aus den bekannten Zutaten und ein wenig Aktivkohle. Das Auge ist doch zuerst ein wenig erschrocken. Gefüllt mit einer Farce aus KartoffelRöstzwiebelFrühlingszwiebelund diversen Gewürzen Für auf die Schnelle und zum Probieren mit Frühlingszwiebel in Chili Öl beträufelt. Für... Weiterlesen →

Schnelle Reispfanne

eins der Gerichte, die keine genaue Zutatenliste oder Zubereitung haben und brauchen. Einfach vom noch vorhandenem Gemüse und evtl. TK Ware inspirieren lassen. In meinem Fall waren es TK Edamame. Mit dem Wissen solcher Gerichte zu Mittag, koche ich den Reis schon immer ein Tag zuvor oder Morgens wenn der Kaffee durchläuft und ich unter... Weiterlesen →

Pak Choi aus dem Backofen

mit Frühlingszwiebel, Knoblauch und Zwiebel. Alles wurde in einem Sud aus Sojasoße, Olivenöl, Agavendicksaft, Wasser, Pfeffer, Kräutern und Salz gegart. Die schon bekannten Soja Nussbullar wurden extra angebraten und die letzten 5 Min. mit in die Auflaufform gegeben. Dazu körnig gekochten Reis. Einfach und wenn alles parat in 25 Min. auf dem Tisch. Zutaten Reis,... Weiterlesen →

Einfache Nudelpfanne

wer keine Zeit für großes Kino in der Küche hat. Hier ist Zeit und Aufwand doch überschaubar. Die Nudeln kamen aus drei offenen Tüten wie man sie immer irgendwo rumliegen hat und nicht weiß was man damit anfangen soll. Zutaten 250 g Nudeln1 süßer Maiskolben, gekocht1 Zwiebel, in Würfel1 Knoblauch, frisch gerieben2 Frühlingszwiebeln, in Röllchen1... Weiterlesen →

Pak Choi mit Tofu

wobei dieser vorher knusprig angebraten wurde und erst kurz vor dem Servieren wieder in die Pfanne durfte. Meine Frau ist eigentlich kein Tofu Fan, gestern hat sie aber mal probiert und das Gericht sogar für sehr lecker befunden. Meinte der Tofu schmeckt wie Croutons. Was soll’s, wichtig ist einfach nur, dass ich sie so auch... Weiterlesen →

Miso Pasta

so ähnlich auf Kitchen Stories gefunden und veganisiert. Mit Cherry Tomaten, Frühlingszwiebeln und einem Topping aus geröstetem Pankomehl mit schwarzem Sesam. Gehackte Petersilie gab dann auch noch ihren Teil dazu. Der Frau war es zu scharf. Wer auf Schärfe ähnlich empfindlich reagiert, sollte die Chili weg lassen. Zutaten 200 g Linguini300 g kleine Tomaten, evtl.... Weiterlesen →

Gefüllte Nudeln auf Joghurtcreme

kommt bei uns fast nur als Vorspeise auf den Tisch. Macht durch die angenehme frische vom Joghurt mit Frühlingszwiebel und Pinienkernen großen Appetit auf das was evtl. noch kommt. Ab und zu geht so etwas aber auch als kleiner Snack am Abend. Damit nicht jedes mal die Nudelmaschine ausgepackt werden muss, ist immer ein kleiner... Weiterlesen →

Dampfgegarte Teigtaschen

Ich weiß, filigran geht anders. An meiner Feinmotorik muss ich wohl noch arbeiten. Hier mit einem Rest selbstgemachten Dattelketchup zusammen auf dem Teller. Geht auch mal als Vorspeise durch. Dann aber bitte nur einen davon oder kleiner zubereiten. Zutaten für ca. 10 Stück 500 g Mehl300 ml Sojamilch oder Mandelmilch1EL ZuckerSalz½ Würfel frische Hefe Füllung... Weiterlesen →

Süßkartoffelbratlinge

mit frischem Mais gepimpt. Man muss nur aufpassen, dass beim Braten irgendwie alles zusammen bleibt. Da ich noch Kichererbsenwasser übrig hatte, musste dieses bei mir für ein wenig Aquafaba herhalten. Und wieder ein leicht abgewandeltes Rezept aus alten Tagen. Zutaten 2 mittlere Süßkartoffeln150 g Maiskörner, frisch oder auch TK1 Zwiebeln, in feine WürfelIngwer, frisch gerieben3... Weiterlesen →

Spinatnudeln mit Cashew Soße

wenn der Vater mit dem Sohne. Weil, zusammen kochen macht irgendwie mehr Spaß. Der übrig gebliebene Spinat durfte sich in ein Pesto verwandeln. Eine noch im Gemüsefach gefundenen Möhre wurde dafür noch ein wenig gestiftelt und mariniert. Brachte damit ein wenig Farbe ins Spiel. Ein Beispiel für das friedliche zusammenleben von Omnivore und Vegan. Bleibt... Weiterlesen →

Seitan trifft Banane

früher war für mich Obst im warmen Essen ein no go. Glücklicherweise entwickelt „Mann“ sich weiter. Evtl. ist das Seitan auch durch Tofu oder Tempeh zu ersetzen. Dazu ein paar Nudeln oder Reis und ein Salat. Geröstetes Curry ist schärfer, daher evtl. auch normales Curry nehmen. Die Banane ist auch gegen eine Mango austauschbar. Zutaten... Weiterlesen →

Patatas Bravas

oder wie wir sagen würden, Backofenkartoffeln. Einfacher geht es nicht. Außen schön knusprig und innen fluffig. Daher die Kartoffeln unbedingt in Würfel scheiden. Inspiriert durch Vegan Heaven. Man kann das Rad nicht neu erfinden. Zutaten 1000 g Kartoffeln, in gleich große Würfel1 – 2 TL Rauchsalz1 TL Paprikapulver, rosenscharfSalz, Pfeffer2 EL Olivenöl, evtl. auch mehrFrühlingszwiebeln,... Weiterlesen →

Schwarze Bohnen Aufstrich

ein kräftiges Abendbrot hilft über das schlechte Fernsehprogramm. Den Aufstrich noch mit klein gewürfelter Tomate und Knoblauchgurke garniert. Dazu noch den übrig gebliebenen würzigen Habanero Cashewkäse und Petersilie. Zutaten 1 kleine Dose schwarze Bohnen100 g „Habanero Cashewkäse“, selbstgemacht oder ähnlich gekauft4 Frühlingszwiebeln, grob gehackt80 g Kokosfett3 EL Sesam4 Kirsch PfefferoniSalz, Pfeffer, PaprikapulverOptional: Harissa, Arrabbiata Gewürzmischung,... Weiterlesen →

Variabler Doppeldecker

für ein wenig schärfe evtl. noch ein paar Peperoni und/ oder Simply V Reibegenuss dazwischen geben. Tomaten und Frühlingszwiebel sind natürlich austauschbar. Unbedingt aus der Hand essen. Zutaten Pizzateig, evtl. auch ein Fertigprodukt nehmenTomaten, in ScheibenFrühlingszwiebeln, in RöllchenMeersalz, Pfeffer aus der MühlePizzagewürzChimichurri, selbstgemachtoderBasilikum Pesto, selbstgemachtOptional: Peperoni, Simply V Reibegenuss Zubereitung Den Teig dünn ausrollen und... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑