Apfelkuchen mit Streusel

Wenn schon backen, muss es für mich einfach sein. Daher gibt es bei mir immer nur einfache Obstkuchen. Alle Versuche eine Torte zu basteln sind bis jetzt kläglich gescheitert. Sollen sich andere dran auslassen. Dieser Apfelkuchen kommt immer zum Einsatz, wenn die Äpfel im Obstkorb sich von glatt in schrumplig verwandeln. Zutaten 250 g Alsan,... Weiterlesen →

Spinatpfannkuchenrolle

Leider ist der Pfannkuchen ein wenig dick geworden, habe da wohl mit dem Backpulver übertrieben. Sonst passt das eigentlich immer, wenn der Teig auf das Backblech gegossen wird. Gefüllt mit dem Rest veganem Frischkäse von der Zucchini Zwiebelsoße und kurz vor der Grüntonne stehendem Babyspinat. Einfach nur von der kurzen Seite her aufrollen, in Scheiben... Weiterlesen →

Bananen Brownie

sehr süß und mächtig. Gesund geht definitiv anders. Aber ab und zu kann auch über die Stränge geschlagen werden. Ich bekomme davon auch nur ein Stück auf einmal gegessen. Zutaten für eine Brownie Form 24×20 cm 3 kleine überreife Bananen250 g Mehl400 g Rohrzucker60 g Backkakao50 ml Mandelmilch, oder ähnlich1 TL Backpulver1 Päckchen Vanillezucker½ TL... Weiterlesen →

Fluffige Mandel Kekse

wenn die Frau sich mit der Enkelin zusammen tut, muss das ja etwas werden. Kekse backen ist nun mal gar nicht so meins, dafür bin ich im essen der Selbigen gut dabei. Laut Rezept werden die Kekse nicht verziert, aber was schert das eine sechsjährige. Zutaten 250 g Alsan auf Zimmertemperatur, oder pflanzliche Margarine250 g... Weiterlesen →

Mohnschnecke

kennen alle, mögen fast alle. Wer für das Wochenende noch eine schnelle alternative zur Torte sucht. Wie ersichtlich, neige ich beim Mohn zu übertreiben. ☕ Der Teig ist ein einfacher Hefeteig. Die Mohnfüllung wurde hier mit Pflaumenmus gepimpt aber ohne Rosinen zubereitet. Diese sind so gar nicht meins. 👎 Zutaten Teig 130 ml Hafermilch20 g... Weiterlesen →

Joghurt Brot

Mal wieder aus der Versenkung geholt. Dachte nicht, dass es schon über zwei Jahre zu unrecht in Vergessenheit geraten war. Schade eigentlich, aber so kann man sich täuschen. Schmeckt am Backtag noch handwarm aus dem Ofen mit frisch zubereiteten Aufstrichen am besten. Ist zwar auch noch am nächsten Tag lecker und zu genießen, nur die... Weiterlesen →

Süßkartoffel Gnocchi Art

es wurde mal wieder Zeit die Nudelorgien der letzten Tage zu unterbrechen. Ein schon älteres Rezept, aber minimalistisch lecker. Nach Gnocchi Art, einfach nur in „Butter“ geschwenkt und mit ein wenig Grünzeug vom Stangensellerie und Fenchel in die Pfanne gehauen. Ich muss sagen, es haut super gut hin. Wobei die typische Gnocchi Form bei mir... Weiterlesen →

Focaccia Brot

Kennt ihr ja schon, gestern leicht abgeändert auf dem Tisch. Kommt trotzdem viel zu selten auf diesen. Damit es nicht ganz vergessen wird, hier noch einmal aus der Versenkung geholt. Da hier keiner Oliven mag, kamen mehr Tomaten, Knoblauch, Lauch, Peperoni und Kräuter zum Einsatz. Dazu passt für uns eine einfache Kräuterbutter. Ein grüner Salat... Weiterlesen →

Brötchen im Dreieck mit Freunden

kommt bei jedem Frühstück, Brunch, Grillen oder sonstiger Feier immer gut an. Da bekommt die Aussage vom Brot brechen eine ganz neue Dimension. Brötchendreieck Zutaten 500 g Mehl1 ½ TL Salz20 g frische Hefe2 EL Olivenöl325 ml lauwarmes Wasser1 Prise ZuckerOptional: Mohn, Sesam, Sonnenblumenkerne, Schwarzkümmel usw. Zubereitung Das Mehl mit dem Salz in einer geeigneten... Weiterlesen →

Ramen Nudeln

da kein Kansui Pulver zur Hand, wurde hier mit geröstetem Backpulver gearbeitet. Weiß aber schon was beim nächsten Besuch im Asia Laden im Korb landen wird. Damit soll es doch einen feinen Unterschied in Geschmack und Farbe geben. Wobei mich die Zutaten des Kansui Pulver aus Kaliumkarbonat und Natriumkarbonat doch ein wenig irritieren. Zutaten 250... Weiterlesen →

Einfacher Nudelteig

eine Prise Kurkuma kommt für mich immer mit in den Teig, Schmeckt man nicht, sieht aber definitiv besser aus. Evtl. auch farbig mit entsprechendem Pulver. Zutaten 150 g Hartweizengrieß100 g Weichweizengrieß80 g Mehl160 ml Wasser1 EL Olivenöl, kann auch weg gelassen werden1 TL SalzKurkumaOptional: Rote Beete oder Spinat Pulver Zubereitung Mehl, Grieß, Salz und je... Weiterlesen →

Kartoffel Gnocchi 2.0

Als Beilage, zu was auch immer. Gnocchi waren und sind schon seit jeher meine Achillesferse. Aber so langsam komme ich bei Form und Konsistenz an ein akzeptables Ergebnis. Für den Eiersatz hat wohl jeder sein Ding. Da gibt es ja genug Vorschläge im Netz. Zutaten 500 g Pellkartoffeln mehlig kochend, gepellt200 g MehlEiersatz für 1... Weiterlesen →

Donuts

gehen ohne geschmacklichen Unterschied auch in vegan. Für meine Frau wurden ein paar von ihnen halb in veganen Eierlikör getaucht. Meine mit backende Enkelin wollte rosa mit Einhörnern. Ich bleibe dabei, Backen ist kein Kochen. Zutaten 380 g Mehl175 ml Mandelmilch, oder ähnlich40 g Zucker35 g Alsan, oder ähnlichEiersatz für ein Ei20 g frische Hefe... Weiterlesen →

Dinkel Zwiebelbrot

braucht außer Margarine, Salz und ein paar Kräutern nichts dazu. Handwarm und aus der Hand gegessen, ist das für sich alleine schon ein Genuss. Passt Morgens, Mittags und am Abend. Zutaten geröstete Zwiebeln, geschreddert und im besten Fall selbstgemacht350 g Dinkelmehl, Type 1050150 g Weizenmehl, Type 55020 g frische Hefe, zerbröselt1 TL Zucker, kann auch... Weiterlesen →

Softes Naanbrot

schmeckt handwarm aus der Pfanne am besten. Und das zu jeder Tages und Nachtzeit. Kann aber auch noch gut kalt gegessen werden. Sind dann aber nicht mehr ganz so soft. Ich hatte hier Hafermilch zur Hand, kam aber ohne merklichen Unterschied auch schon mit Sojamilch auf den Tisch. Zutaten für ca 6 Naan Brote Trockene... Weiterlesen →

Gedrehtes Petersilien Pesto Brot

Wenn’s ein paar Leute mehr sind, auf alle Fälle die doppelte Menge nehmen und auf zwei Brote verteilen. Zutaten 300 g Mehl20 g frische Hefe, zerbröselt1 TL Zucker1 – 2 TL Salz2 TL Olivenöl200 ml warmes WasserPetersilien Pesto, selbstgemacht Zubereitung In einer nicht zu kleinen Schüssel das Wasser, Zucker und Hefe gut verrühren. Zugedeckt 15... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑